Projekt Zukunft

Blick zurück - nach vorn

Projekt zur Gestaltung der eigenen Zukunft an der Karl-von-Lutzenberger Realschule in Zülpich

Die eigene Zukunft in den Blick nehmen und erste Schritte nach der Realschulzeit vorzuplanen ist gefordert und dennoch nicht leicht, oftmals sind Schüler/innen der Klassenstufe 10 damit überfordert. Komplizierter wird die eigene Situation dadurch, dass erfolgte negative Bewerbungserfahrungen die eigene Persönlichkeit in Frage stellt.

Um sich diesen Problematiken zu stellen, entstand in der Schule der Wunsch eines Projektes. Zusammen mit
dem GR in der Schulpastoral wurden dazu erste Projektvereinbarungen getroffen:

Gestaltung von zwei Schultagen (8-13 Uhr):

1. Tag:
Meine Fähigkeiten, Kenntnisse und Stärken
2. Tag: Ein Blick in die Zukunft anhand meiner Fähigkeiten, Kenntnisse und Stärken. Dazu sollen konkrete nächste Schritte vereinbart werden.

Mitwirkung von Lehrer/innen und Lehrern
Mitwirkung von Pastoralen Diensten
Nutzung des nahe gelegenen Pfarrheimes (um aus dem Schulalltag heraus zu kommen)
Möglichkeit von 6 verschiedenen Angebotsgruppen (ca. 15 Personen pro Gruppe)

Dazu erfolgte eine inhaltliche Planung, um die Schüler/innen mit ihren Fragen, Gedanken und
Gefühlen hinsichtlich einer Persönlich-keitsstärkung sinnvoll begleiten zu können.
So erlebten 86 Schülerinnen und Schüler der Karl-von-Lutzenberger Realschule zwei reflektierende und aufbauende Tage im Pfarrheim St. Peter, Zülpich.
Besonders vorherrschend war ein hohes Interesse und die Bereitschaft des Mittuns. Deutlich wurde bei diesem Projekt, dass die Teilnehmenden einen eigenen Standpunkt gefunden und an Sicherheit gewonnen haben.
Sowohl die Teilnehmenden als auch die Arbeitskreisleiter/innen (Pastorale Dienste und Lehrer/innen) waren sehr zufrieden.
Die Teilnehmenden erfuhren eine wichtige Unterstützung im Hinblick der Gestaltung ihrer Zukunft.