Schulpastorale Aktionen in veränderten Zeiten

Ideen und Anregungen für alternative schulpastorale Aktionen in Zeiten des Kontaktverbotes ...

27. März 2020

Umwandlung – Spendenaktion

Statt der sonst geplanten Sachspende für die Tafel ist der Aufruf aufgrund des Kontaktverbotes in einen Geldspendenaufruf umgewandelt worden.

Marienschule, Euskirchen

 

 

Schulfenster

Als äußerliches Zeichen und für jedermann sichtbar, dass wir in diesen Tagen eben nicht alleine sind, hat das Team Schulpastoral sowohl das Gebet der Grundsteinlegung unseres Neubaus als auch Trost und Zuversicht spendende Worte am Schulgebäude angebracht. Darüber hinaus wurde ein Brief an die Schulgemeinschaft per eMail versendet.

Erzbischöfliche Real- und Gesamtschule Sankt Josef, Bad Honnef

 

Gaben-Zaun

Die Aktion "Gartenzaun" läuft während der gesamten Osterferien. In dieser Zeit können die Kinder selbstgebastelte Ostergeschenke wasserfest verpackt von außen am Schulzaun befestigen. Im Gegenzug darf man sich, wenn dort etwas hängt, ein Geschenk mit nach Hause nehmen. So kann man anderen eine Freude machen und wird selbst beschenkt. Auch Passanten und Spaziergänger die zufällig vorbeikommen sind eingeladen, sich an diesen kleinen Ostergeschenken zu bedienen. Alle Familien der Schule sind über die Elternvertretung per Mail mit einem Anschreiben und einem kleinen Werbefilm informiert worden.

Franz-Vaahsen-Grundschule, Düsseldorf-Wittlaer

 

Masken nähen

Schülerinnen und Schüler nähen für die Einrichtungen des Caritasverbandes in der Stadt Köln Mund-Nase-Abdeckung und Behelfs-Schutzkittel.

Erzbischöfliches Irmgardis-Gymnasium, Köln

Presse-Artikel 1

Presse-Artikel 2

Erzbischöfliche Papst-Johannes-XXIII-Gesamtschule, Pulheim-Stommeln

 

Masken Wettbewerb der Eltern-Akademie

Eltern und Erziehungsberechtigte sind eingeladen alltagstaugliche Mund-Nase-Masken zu gestalten, anzufertigen und der Schule zu spenden. Und zwar solche Masken, die die Schülerinnen und Schüler richtig cool finden, die sie gerne tragen und deren Verwendung nicht einschüchtert, sondern als modisches Accessoire vielleicht sogar bereichert! Einen ähnlichen Wettbewerb gibt es auch für die Schülerinnen und Schüler.

Heinrich-Böll-Gymnasium, Troisdorf